Einen Moment bitte!

loading
HANSER.DE  |   Impressum  |   Datenschutz  |   Redaktion  |   Mediadaten  |   RSS  |   Mobile
FORM+Werkzeug - die ZeitschriftNachrichtenNeue Produkte Meine Digitale AusgabeMessen und InnovationenService GuideFachpresse-SpiegelKarriereWhitepaperTermineBücherrapidXMediathekVDMA Werkzeugbau
Neue Produkte
20.09.2011
Empfehlen

C 60 U MT dynamic als Mill/Turn-Variante

Tannenbaumnutfräsen mit der neuen Hermle

Die mittels Tannenbaumnutfräser hergestellten Nuten eines Fan Disk.
Die mittels Tannenbaumnutfräser hergestellten Nuten eines Fan Disk.
Die Iruba Innovations GbR und die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG haben ihre aktuellen Produkthighlights zu einem Fertigungsprozess vereint. Zielgruppen sind die Kraftwerksindustrie, die Luftfahrtindustrie und der Maschinenbau. Spezielle ›Tannenbaumnutfräser‹ stellen auf der Hermle C 60 U MT dynamic Beschaufelungsnuten an einem Fan Disk mit Durchmesser von 900 mm her. Die Mill/Turn-Variante des Bearbeitungszentrums ist erstmalig auf der EMO zu sehen.

Die C 60 U MT dynamic besitzt einen NC-Schwenkrundtisch mit Torqueantrieb, mit dem Werkstücke bis 1,5 t auf 450 1/min beschleunigt werden, und gleichzeitig um +/-130° bei bis zu 15 1/min geschwenkt werden können. Die Kombination mit dem trochoidalen Fräsverfahren von Iruba birgt großes Einsparpotential bei der Herstellung von Fan Disks. Die Drehkontur des Disk ist in einer Aufspannung aus dem Vollen fräsbar, zudem lassen sich die Beschaufelungsnuten direkt anbringen.
Das multifunktionale Bedienpult der C 60 U mit der CNC-Steuerung ist nach neuesten Erkenntnissen und Wünschen der Anwender ergonomisch gestaltet.
Das multifunktionale Bedienpult der C 60 U mit der CNC-Steuerung ist nach neuesten Erkenntnissen und Wünschen der Anwender ergonomisch gestaltet.

Beim trochoidalen Fräsverfahren wird nur mit einer definierten Teilumschlingung gefräst, denn der Fräser taucht nicht ins volle Material ein, sondern führt beim Fräsen programmgesteuert eine trochoidale Kurvenbewegung aus und ist somit immer nur einseitig mit dem Werkstück in Kontakt. Dadurch wird die Nut geöffnet und gleichzeitig mit der geforderten Tannenbaum-Geometrie durch den Spezial-Formfräser versehen. Durch dieses Verfahren ist eine hohe Prozesssicherheit erreichbar. Der dafür speziell ausgelegte Tannenbaumfräser zum Schlichten erreicht laut Hersteller enorme Standzeiten und eine sehr hohe Oberflächengüte sowohl im Gleichlauf- wie auch im Gegenlauf-Fräsverfahren.

Hermle AG, Halle 12, Stand C 36
Maschinenfabrik Berthold Hermle AG
Industriestraße 8-12
DE - 78559 Gosheim
Telefon: +49 7426 95-0
Fax: +49 7426 95-1309

 
WEITERE PRODUKTE

Innovationen für mehr Produktivität und Investitionssicherheit

MAG baut Technologie und Anwendersupport aus

MAG zeigt auf der AMB 2010, welche Möglichkeiten sich durch ein flexibles, modulares Produktprogramm erschließen. Mit neuen Technologien und erweiterten Bearbeitungsmöglichkeiten decken die Maschinen  [ mehr ... ]

MAG Europe GmbH, DE - 73033 Göppingen

Portalfräsmaschine Endura 600Linear
Spezialist für das Fräsen von Modellen und Prototypen
Sechs Weltneuheiten zur EMO
GF AgieCharmilles auf neuem Messestand
 
Newsletter
Sie wollen die Form + Werkzeug-News erhalten und von top-aktuellen Informationen profitieren?

rapidX
rapidX
FORM + Werkzeug
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstr. 22
D-81679 München
Tel.: +49 89 998 30-329
Fax: +49 89 998 30-623
E-Mail: fw@hanser.de

FORM + Werkzeug informiert als Branchenmagazin (Zeitschrift und Portal) Entscheidungsträger aus dem Werkzeug- und Formenbau (Die & Mould) über neue Fertigungsmethoden (Bearbeitungszentren, HSC, Erodieren, Lasermaterialbearbeitung), Messtechnik, Handhabungs- und Automatisierungslösungen sowie Werkstoffe, Rapid-Prototyping und -Tooling Verfahren. Den für die betrieblichen Abläufe wichtigen CAD/CAM- und IT-Systemen gilt hierbei ein wesentliches Augenmerk.
Hanser

© 2019 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.