Einen Moment bitte!

loading
HANSER.DE  |   Impressum  |   Datenschutz  |   Redaktion  |   Mediadaten  |   RSS  |   Mobile
FORM+Werkzeug - die ZeitschriftNachrichtenNeue Produkte Meine Digitale AusgabeMessen und InnovationenService GuideFachpresse-SpiegelKarriereWhitepaperTermineBücherrapidXMediathekVDMA Werkzeugbau
Neue Produkte
13.11.2013
Empfehlen

Wenzel: Design- und Styling-Software ›DesCAD3D‹

›Herzstück‹ des Designprozesses

Flotten Workflow auf dem Weg vom Flächen- zum Designmodell verspricht auch die neue Version 5.0 der industriellen Design- und Styling-Software ›DesCAD3D‹ von Wenzel. Modelleure und Designer können sie als kosteneffiziente Lösung einsetzen, die den gesamten Designprozess optimieren hilft.
Vom Flächen- zum Designmodell mit der Software ›DesCAD3D‹ von Wenzel
So gestaltet sich der Weg vom Flächen- zum Designmodell mit der Software ›DesCAD3D‹ von Wenzel. Das Unternehmen zeigt die Version 5.0 auf der Euromold.
DesCAD3D ermöglicht das Digitalisieren geometrischer Elemente und Oberflächendaten an Werkstücken sowie die Flächenrückführung von Scandaten. Dabei sind sowohl optische als auch flächenerfassende Sensoren einsetzbar. Die Daten werden wahlweise in CAD-, CAM- oder CAQ-Systeme exportiert. Daraufhin erstellt die Software ein Fräsprogramm und realisiert den Fräslauf an 3D-Koordinatenmessmaschinen. Beim Fräsprozess sind die Messdaten sowohl in vergrößertem als auch in verkleinertem Maßstab direkt auf die Modelle aus Hartschaum oder Industrieplastilin (Clay) übertragbar.
Wenzel sieht DesCAD3D als das ›Herzstück‹ seines Styling-Pakets: In dieser Komplettlösung für den gesamten Designprozess hat der Hersteller alle Soft- und Hardware-Komponenten modular aufgebaut und aufeinander abgestimmt. Ziel ist es, den Fräsdurchsatz zu erhöhen, die Anzahl der notwendigen Iterationen zu optimieren und somit den gesamten Designprozess zu beschleunigen.

Wenzel Group auf der Euromold, Halle 8, Stand J11
Wenzel Group GmbH & Co. KG
Werner-Wenzel-Straße
DE - 97859 Wiesthal
Telefon: +49 6020 201-0
Fax: +49 6020 201-1999

 
WEITERE PRODUKTE

Encee zeigt ZW3D

Integrierte 3D-CAD/CAM-Lösung

Encee vertreibt mit der Software ›ZW3D‹ eine effiziente und kostengünstige 3D-CAD/CAM-Lösung. Sie vereint Funktionen für hybrides Modellieren, einen wissensbasierten Formenaufbau und die NC-Programmie [ mehr ... ]

Encee CAD/CAM Systeme GmbH, DE - 92245 Kümmersbruck

Original-TST- und TST-Oetiker-Produkte
Komplettlösungen von Nonnenmann
Konturglättungspaket ›Perfect Cut‹
Für facettenfreie Oberflächen
 
Newsletter
Sie wollen die Form + Werkzeug-News erhalten und von top-aktuellen Informationen profitieren?

Aktuelle Premiumkunden
rapidX
rapidX
FORM + Werkzeug
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstr. 22
D-81679 München
Tel.: +49 89 998 30-329
Fax: +49 89 998 30-623
E-Mail: fw@hanser.de

FORM + Werkzeug informiert als Branchenmagazin (Zeitschrift und Portal) Entscheidungsträger aus dem Werkzeug- und Formenbau (Die & Mould) über neue Fertigungsmethoden (Bearbeitungszentren, HSC, Erodieren, Lasermaterialbearbeitung), Messtechnik, Handhabungs- und Automatisierungslösungen sowie Werkstoffe, Rapid-Prototyping und -Tooling Verfahren. Den für die betrieblichen Abläufe wichtigen CAD/CAM- und IT-Systemen gilt hierbei ein wesentliches Augenmerk.
Hanser

© 2019 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.